TSV Westerland

Fotowettbewerb statt Kindermaskerade

Wo im vergangenen Jahr noch Hundertschaften kleiner Cowboys, Piraten und Hexen zur Musik von DJ Markus Prange durch den Alten Kursaal am Rathausplatz getobt sind, herrscht in diesem Jahr gähnende Leere: Dass die für gewöhnlich im Februar stattfindende Kindermaskerade des TSV Westerland dieses Jahr leider ausfallen muss, wird angesichts der aktuellen Situation sicherlich niemanden überraschen. Gemeinsam mit Oliver Sippel von der Sylter Marketing- und PR-Agentur „Sylt Connected“ hat sich der Verein nun aber eine Alternative überlegt.

„Die Kindermaskerade ist bei Eltern und Kindern eine der beliebtesten Veranstaltungen im ganzen Jahr“, erzählt der Vorsitzende des Vereins, Hans-Wilhelm Hansen. Dem TSV Westerland war es darum ein Anliegen, die Veranstaltung nicht ersatzlos aus dem Kalender zu streichen. Im Rahmen eines Fotowettbewerbes sollen die Kinder nun die Möglichkeit bekommen, ihre Kostüme zu präsentieren, die sie auf der diesjährigen Kindermaskerade getragen hätten. „Als Oliver Sippel mit der Idee an uns herantrat, ist sie beim Geschäftsführer und mir sofort gut angekommen“, erinnert sich der Vorsitzende. „Und besonders freut uns, dass seine Agentur den Hauptpreis sponsert.“

Am Wettbewerb teilnehmen können alle Eltern mit Wohnsitz auf Sylt und mindestens einem Kind. Die Aufgabe: Verkleiden Sie sich und Ihre Kinder, veranstalten Sie gemeinsam eine möglichst bunte Maskerade zu Hause, machen Sie ein Foto davon und senden Sie es an
kindermaskerade@sylt-connected.de. Einsendeschluss ist Sonntag, 14. Februar, um 18 Uhr. Die Preisverleihung findet am Tag darauf statt. Neben dem TSV-Vorsitzenden Hans-Wilhelm Hansen, seinem Geschäftsführer Stefan Reimers und Oliver Sippel von der Agentur Sylt Connected wird auch eine echte Kostüm-Expertin in der Jury sitzen: Tanzlehrerin Sandra Andresen ist inselweit bekannt für ihre beeindruckenden Tanzshows mit atemberaubenden, handgearbeiteten Kostümen und wird ihr Fachwissen in die Wertung mit einfließen lassen.

Als Hauptpreis lockt die Nintendo-Spielkonsole „Wii U“ mit dem Spiel Mario Kart 8, die sicherlich nicht nur während des Lockdowns Action und Abwechslung ins heimische Wohnzimmer bringt. Dem zweitschönsten Kostüm spendiert der TSV Westerland Sechserkarten für die Sylter Welle – jeweils eine für die Eltern und eine für die Kinder – damit sofort wieder mit den Schwimmübungen begonnen werden kann, sobald die Sylter Welle wieder öffnet. Der dritte Platz wird gleich dreimal verlost: Die Gewinner erwartet jeweils ein Familienbesuch in dem beliebten Tinnumer Tierpark. Alle Bilder werden auf der Webseite des TSV Westerland sowie in den sozialen Medien veröffentlich – mit der Einsendung des Fotos geben die Eltern dafür ihr Einverständnis. Die Gewinner werden auf der Webseite des TSV Westerland und in der Presse bekanntgegeben. Alle Teilnahmebedingungen im Detail sind online unter www.tsv-westerland.de/teilnahmebedingungen nachzulesen.

Foto: Sylt Connected